Veranstaltungen

Andere Veranstaltungen

An dieser Stelle finden Sie andere regelmäßig stattfindende Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen aus den Bereichen Anästhesie und Schmerzhtherapie.
Die Aktualität beruht auf den Mitteilungen der jeweiligen Anbieter.

Für die besonderen Aktivitäten von DAAF und Deutscher Schmerzgesellschaft wird auf die entsprechenden umfangreichen Sites verwiesen.

siehe auch:

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA)

Kölner Anästhesiekolloquien

Die Kölner Anästhesiekolloquien richten sich sowohl an Mitarbeiter unserer Klinik als auch an interessierte Kollegen der umliegenden Krankenhäuser. Es werden aktuelle Themen aus den Bereichen Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie vorgestellt.
Die Veranstaltungen werden im Projekt "Freiwilliger Fortbildungsnachweis" durch die Ärztekammer Nordrhein mit 2 CME-Punkten zertifiziert.

Programm Sommersemester 2017


Etwaige Programmänderungen finden Sie auf der Homepage der Klinik.

Toggenburger Anästhesie-Repetitorium

Das Toggenburger Anästhesie Repetitorium wird vom Institut für Anästhesiologie des Kantonsspitals St.Gallen / Schweiz organisiert und lehnt sich stark an das Konzept des Mayrhofener Repetitorium Anaesthesiologicum an. Es ist primär für Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz gedacht, steht jedoch auch für andere Interessenten offen.
Nähere Informationen finden Sie unter www.t-a-r.ch.

Augsburger Repetitorien Anästhesie und Intensivmedizin

Die Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin im Klinikum Augsburg veranstaltet seit mehr als 20 Jahren die Repetitorien Intensivmedizin und Anästhesiologie in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung (DAAF).
Beide Veranstaltungen werden von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt und in der Regel mit 35-40 Fortbildungspunkten bewertet.

Nachstehend finden Sie Links zu den nächsten  Augsburger Repetitorien.

Simulatortraining

medisim ist ein Kölner Simulatorzentrum und Skills Lab zur Durchführung übungsbetonter zertifizierter medizinischer Fortbildung im Übungslabor bzw. in realitätsnaher Simulationsumgebung.
Angeboten wird ein vielfältiges Kursangebot für Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärzte, Behandlungsteams, Pflege- und technisches Personal sowie für Personal der medizinnahen Industrie. Mehrwöchige Personalschulungen für ausländisches Pflegepersonal sowie individuell buchbares Freies Üben an den permanent verfügbaren operativen Arbeitsplätzen runden das Programm ab.
Erfahrene Instruktoren sowie modernste Technik ermöglichen in allen Veranstaltungen die realitätsnahe Darstellung sowie das intensive Üben von Grundfertigkeiten bis hin zu komplexen Arbeitsabläufen und Szenarien.
Die Kursinhalte werden individuell auf die verschiedenen Zielgruppen abgestimmt. Kleine Gruppen, konzentrierte Unterrichtseinheiten sowie ein umfangreiches Terminangebot unterstützen die individuelle und erfolgsorientierte Betreuung der Teilnehmer.
medisim ist jederzeit um die Zertifizierung der Veranstaltungen mit der angemessenen Anzahl von CME-Punkten bemüht. Weitere Informationen erhalten Sie  hier.

Reanimationsübungen
Die Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Uniklik Köln unternimmt vielfältige Bemühungen, die Laienreanimation durch Erwachsene und sogar Kinder zu unterstützen. Der European Resuscitation Council (ERC) hat ein Positionspapier mit 10 Prinzipien zu Kids Save Lifes veröffentlicht, das jetzt in alle Landessprachen übersetzt wird.
Herzlichen Glückwunsch zum Weltrekord im Guiness-Buch: In Köln haben 144 Menschen aus 74 unterschiedlichen Nationen ununterbrochen an einer Puppe mit jeweils 60 Brustkorbkompressionen und maximal fünf Sekunden Unterbrechung geübt!